Übung des KBM Löschzuges 2/2

geschrieben von: Willert Dietmar | Kreisbrandmeister

KBM BEZIRK 2/2 - Nachdem sich personelle Änderungen in der Führung des Löschzuges 2/2 und Fahrzeuganpassungen ergeben hatten, traf sich der „neue“ Löschzug am 25.09.2019 zu einer Übung am Feuerwehrgerätehaus Wiesenthau. Die neuen Zugführer Florian Uttenreuther (Wiesenthau) sowie sein Stellvertreter Andreas Greif (FF Gosberg) wurden durch KBM Willert vorgestellt.

KBM Dietmar Willert begrüßte die insgesamt 27 Teilnehmer aus den Feuerwehren Wiesenthau (LF 10), Gosberg (LF (8/6) Mittelehrenbach (TSF) sowie Schlaifhausen (MZF) und erläuterte die Grundzüge und Aufgaben des Löschzuges. Grundlegende Verfahren im Einsatz wie Sammelpunkt, Versorgung und Logistik wurde besprochen, ebenso Verhalten bei Kolonnenfahren und Einsatztaktik bei Groß- und Flächenlagen. Anschließend stellte jede Feuerwehr seine vorgehaltene Ausstattung bei Hochwasser –und Sturmlagen vor. Bereits hier konnten Schnittstellen bei der Ausrüstung festgestellt werden die durchaus Feuerwehrübergreifend genutzt werden können. Bei einer anschließend kleinen Übung wurde die Leistungsfähigkeit und Zusammenarbeit der beteiligten Feuerwehren beübt. Zu einer „Nachbesprechung“ traf man sich anschließend im Feuerwehrgerätehaus Wiesenthau. Für das kommende Jahr ist wieder ein Treffen vorgesehen, bei dem ein aktuelles Thema wie Flächenbrände etc. praktisch geübt werden soll.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.