Angriffstrupp zur Personenbefreiung vor!

geschrieben von: Rothlauf Michael | FF Drügendorf

DRÜGENDORF - Diesen Befehl hörte man in den vergangenen Tagen des Öfteren vor dem Drügendorfer Feuerwehrhaus. Grund hierfür war die anstehende Leistungsprüfung „die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“, welche Bayernweit einheitlich gestaltet ist.

Elf Einsatzkräfte, darunter ein Kamerad der Feuerwehr Weigelshofen, stellten sich am vergangenen Samstag der Prüfung. Neben den einzelnen Truppaufgaben, bei denen technisches Gerät erklärt werden musste, galt es für die gesamte Gruppe die Gerätschaften wie bei einem nächtlichen Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Stellung zu bringen. So mussten unter anderem das Unfallfahrzeug sicher unterbaut werden, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und der Brandschutz sicher gestellt werden. Ebenso mussten Spreizer und Schneidgerät in Betrieb genommen werden. Für den kompletten Aufbau standen Maximal 300 Sekunden Zeit zur Verfügung.

Die drei Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Johannes Schmitt, Kreisbrandmeister Martin Arneth, sowie Alexander Jantscher hatten nichts zu beanstanden. Sie bescheinigten beiden angetretenen Gruppen eine saubere, fehlerfreie Arbeit.

Vor der Übergabe der Abzeichen lobte KBI Schmitt die vorangegangene Ausbildung. „Es ist wichtig die Gerätschaften blind bedienen zu können. Im Einsatz tragen noch viele andere Faktoren bei, welche die Arbeit der Feuerwehren erschweren. Fatal wäre es, wenn man sich dann erst noch mit der Technik beschäftigen muss“, so Schmitt.

Auch Gemeinderatsmitglied Erich Weis bedankte sich im Namen des Marktes Eggolsheim bei den Einsatzkräften. Besonders freute er sich über die Teilnhame eines Kameraden der Feuerwehr Weigelshofen.

Das Leistungsabzeichen in Bronze erhielt Stefan Nagengast (FF Weigelshofen) und Andreas Puff. Golt erhielten Martin Herbst, Thomas Kraus und Jürgen Wöhrmann. Das Blau Goldene Abzeichen darf sich Michael Rothlauf an die Uniform heften, Alexander Dittrich und Andreas Hübschmann jeweils das Grün Goldene Abzeichen. Die höchste Stufe absolvierten Wolfgang Dittrich, Stefan Herbst und Kommandant Markus Winkler. Ihnen wurde das Rot Goldene Abzeichen überreicht.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen