Brand eines Nebengebäude - Schafe in Gefahr

geschrieben von: Christian Sailer | Kreisbrandmeister
SOLLENBERG – Der Brand eines Schafstalles fordert am Mittwochnachmittag die Feuerwehren aus Sollenberg und Umgebung. Gegen 16:00 Uhr ist der Anbau eines Stalles in Brand geraten. Ungefähr 70 Schafe befanden sich zu diesem Zeitpunkt darin und mussten in Sicherheit gebracht werden.
Ein Überspringen des Feuers auf die angrenzende Scheune gilt es vor allem auch deswegen zu verhindern, weil darin eine große Menge Stroh eingelagert ist.
 
Ein Tierarzt hat die Schafe und Hühner versorgt.
 
Im Einsatz waren circa 80 Einsatzkräfte von den Feuerwehren aus Sollenberg, Gräfenberg, Igensdorf, Lilling, Weißenohe und Dorfhaus sowie die Polizei der Rettungsdienst und die Verbindungspersonen des Technischen Hilfswerks.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.