Fahrt durch zwei Maisfelder endet an der Garagenwand

geschrieben von: Burkhardt Florian | KFV Forchheim

STEINBACH - Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren verletzten Personen wurden die Feuerwehren aus Steinbach und Kleinsendelbach am vergangenen Samstag (22.08.2015) alarmiert. Noch auf der Anfahrt zur Einsatzstelle wurde durch die Integrierte Leitstelle Bamberg die Meldung konkretisiert, dass wohl ein Fahrzeug gegen eine Garagenwand gefahren sei.

Vor Ort kümmerten sich bereits die First Responder der Freiwilligen Feuerwehr Dormitz zusammen mit dem Rettungsdienst vom ASB und BRK um die zwei verletzten Fahrzeuginsassen. Die alarmierten Feuerwehren kümmerten sich um die auslaufenden Betriebsstoffe und klemmten die Batterie ab. Im weiteren Einsatzverlauf wurde das Fahrzeug durch die Feuerwehr Steinbach und ein Abschleppunternehmen geborgen.

Wie es zu dem Unfall gekommen ist, ist aktuell unklar. Der Kleinwagen hatte kurz vor dem Ortsrand Steinbach, aus Richtung Kleinsendelbach kommend, die Fahrspur nach rechts verlassen. Dort überquerte das Fahrzeug zunächst einen Straßengraben und fuhr ca. 200m durch ein Maisfeld. Bevor das Fahrzeug mit einer Garagenwand kollidierte, durchbrach es noch eine Hecke. Der Wagen kam abschließend auf den Trümmern der Wand zum stehen. Durch den lauten Knall aufmerksam gewordene Nachbarn leisteten Erste-Hilfe und alarmierten die Rettungskräfte.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen