Grundausbildung erfolgreich gestartet

geschrieben von: FF Heroldsbach/Thurn

Zwei neue Grundausbildungslehrgänge der Feuerwehr haben im Gemeindegebiet von Hallerndorf sowie Heroldsbach und Hausen begonnen. Insgesamt 30  Feuerwehrkameradinnen und Kameraden aus den Wehren haben mit der neu eingeführten Modularen Truppausbildung gestartet.

Die Teilnehmer sind  bunt gemischt, vom Schüler, Studenten über Berufstätige in den unterschiedlichsten Bereichen , bis hin zum Arzt ist alles vertreten. Auch in der Altersstruktur von 15 bis 58 ist alles vertreten, d.h. der ein oder andere „Quereinsteiger“ ist auch dabei. Die beiden Auftaktveranstaltungen wurden nun  durch den Kreisbrandmeister Harald Kraus in Pautzfeld und Heroldsbach abgehalten. Mit der modularen Truppausbildung (MTA) hat der Freistaat Bayern Neuland betreten und ein zukunftsweisendes Modell für die Ausbildung der Freiwilligen Feuerwehren entwickelt.

Ziel der MTA ist eine Truppausbildung, die mit der Qualifikation Truppführer abschließt und modular aufgebaut ist, so dass sie jeder Feuerwehr, unabhängig von deren Ausstattung gerecht wird. Die Ausbilder die aus allen teilnehmenden Feuerwehren der Gemeindebiete gestellt werden  haben es in der Hand, diesen neuen Weg mit Leben zu füllen und zum Erfolgsmodell zu machen. Die Ausbildung soll dabei einsatzbezogen und praxisnah durchgeführt werden.

Das Basismodul vermittelt alle grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten eines Trupps innerhalb einer taktischen Einheit für den Lösch- und Hilfeleistungseinsatz. Sie beinhaltet notwendiges Wissen für die spätere Verwendung. Die Verantwortlichen der Wehren, freuen sich sehr über die stolze Anzahl an ehrenamtlichen Kräften und können es kaum erwarten, nach Abschluss des Basismodul  im November 2017, die jungen Frauen und Männern auch in den Einsatzdienst übernehmen zu können. Die gemeinsame Grundausbildung auf Gemeindeebene wird in der Gemeinde Heroldsbach bereits 1999 erfolgreich praktiziert.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen