Hochleistungspumpe zur Löschwasserförderung

geschrieben von: THW Forchheim

FORCHHEIM - Der THW-Ortsverband Forchheim ist um eine weitere Großpumpe gewachsen. Durch Herrn Dipl.-Ing. Wilfried Pfestorf von der Firma PBP Pumpenbau wurde am Samstag, den 05. Mai 2018, die neue Landkreis-Pumpe an die Fachgruppe Wasserschaden/Pumpen übergeben.

Das Fachpersonal, welches später im Einsatzfall die Pumpe bedienen muss, wurde direkt sowohl theoretisch als auch praktisch mit dem Umgang des Gerätes vertraut gemacht. Die Theorie befasste sich mit den wichtigsten physikalischen Eigenschaften der Pumpe. Im Anschluss wurde aus dem Kanal vor der Unterkunft Wasser über eine Strecke von 150 m gefördert, um das Gerät auch in Aktion sehen zu können.

Die Haupteinsatzoption der Pumpe soll in Zukunft die Förderung von Löschwasser für die Feuerwehren im Landkreis sein. Deswegen wurde bei der Konzeption der Pumpe Wert darauf gelegt, dass auch lange Strecken bzw. auch bis zu 50 Meter Höhenunterschied überwunden werden können. Aktuell kann eine Schlauchlänge von 670 Metern zur Verfügung gestellt werden. Bei einer Strecke von 500 Metern und dem besagten Höhenunterschied von 50 Metern ist immer noch eine Wassermenge von 2600 l/min förderbar. Zusätzlich kann die Pumpe, wie auch schon die Großpumpe Hannibal, zur Hochwasserbekämpfung eingesetzt werden.

Beschafft und finanziert wurde die Pumpe durch den 5-Jahres-Haushalt des Landkreises Forchheim, durch welchen auch schon bereits das 400kVA Notstromaggregat 2017 gekauft wurde. Die federführende Planung des Geräts wurde durch Maximilian Petermann (Zugtruppführer) und Claas Vortmann (Gruppenführer FGr W/P) durchgeführt. Die speziellen Leistungsdaten dieser Hochleistungspumpe vereinen die Anforderungen für Löschwasserförderung und Hochwasserlagen. Eine möglichst große Saughöhe, maximale Druckerhöhung und große Wassermengen konnten in dieser Pumpe vereint werden und garantieren somit einen hohen Einsatzwert für das Technische Hilfswerk und die Feuerwehren.

Wir freuen uns somit über eine noch stärkere Zusammenarbeit mit den Feuerwehren des Landkreises und die durch die neue Gerätschaft verbunden neuen Herausforderungen.

Technische Daten:
Hersteller: PBP Pumpenbau
Produktreihe: ES03 (individuelle Konstruktion)
Fahrgestell: 3,5 Tonnen Anhänger
Pumpentyp: Kreiselpumpe
Pumpleistung: 2.600l/min (bei geringen Höhenunterschied bis zu 4.000l/min)
Anschlussgröße: F (150mm)
Übergabe/Verteiler: F auf 5 x B
Schlauchmaterial: 670m F-Schläuche

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen