KBM Ludwig Baumann - Ein Urgestein geht in den Ruhestand

geschrieben von: Oliver Flake | Kreisbrandrat

Zum 31.05.2020 beendet Kreisbrandmeister Ludwig Baumann seinen Dienst in der Kreisbrandinspektion des Landkreises Forchheim.  Seinen Wunsch nach seinem sechzigsten Geburtstag in den Feuerwehrruhestand zu treten, beendet seine fast dreißigjährige Dienstzeit als KBM. Ludwig ist 1977 in die mittelfränkische Feuerwehr Hüttenbach eingetreten und begann 1982 seinen Dienst in der Feuerwehr Walkersbrunn, wo er 1989 zum Kommandanten gewählt wurde. Am 01.12.1990 bestellte Kreisbrandrat Willibald Männlein ihn zum Kreisbrandmeister für die Feuerwehren der Stadt Gräfenberg und der Gemeinde Weißenohe. In unzähligen Einsätzen und Ausbildungsveranstaltungen unterstütze er stets seine Feuerwehren und war ihnen ein Garant für Ruhe und Besonnenheit.  Die Feuerwehren und die Kreisbrandinspektion verabschieden mit Ludwig einen echten Kameraden und eine exzellente Feuerwehrführungskraft.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.