Kreisjugendfeuerwehr wählte Digital - Delegiertenversammlung 2022

geschrieben von: Christian Wolfrum | Kreisbrandmeister

Die 9. Delegiertenversammlung der Jugendfeuerwehren im Landkreis Forchheim fand am vergangenen Samstagvormittag online statt. Die Sitzung, welche von Kreisjugendfeuerwehrwart Christian Wolfrum zusammen mit dem Kreisjugendfeuerwehrausschuss (KJFA) organisiert und abgehalten wurde, fand Live aus dem Feuerwehrhaus Wiesenthau statt.

Wolfrum berichtete über das Jahr 2021, in den73 Jugendfeuerwehren im Lkr. Forchheim waren rund 580 Jugendliche aktiv. Auch über abgelegte Prüfungen und Wettbewerbe wurde berichtet. Ein weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt war die Vorstellung und Verabschiedung der neunen Jugendordnung Die Delegierten stimmten den Änderungen einstimmig zu. Demnach gehören nun die 29 Kinderfeuerwehren mit ihren 413 Kinder im Alter von 6-11 Jahren zur Jugendfeuerwehr des Lkr. Forchheim.

Nicht ganz einfach gestaltete sich die Wahl des neuen Kreisjugendfeuerwehrauschusses. Hier musste parallel zum Onlinemeeting über eine Abstimmungsplattform geheim gewählt werden. Kreisbrandrat Oliver Flake leitete die Wahl bei der Meike Szemeitat für den Bezirk 1, Nadja Klement aus Pautzfeld für den Bezirk 2, und Fabian Hofmann aus Obertrubach für den Bezirk 3 als Zuständige gewählt wurden. Tobias Scheuering aus Wüstenstein trat nach 9 Jahren nicht mehr zur Wahl an. Ihm folgt Fabian Schnell aus Unterleinleiter für den Bezirk 4 nach. Die Kasse ist weiterhin in den Händen von Lena Weiskopf. Anna Büttner aus Oesdorf hat weiter die Funktion der Schriftführerin inne.

Auch Landrat Hermann Ulm war bei der fast 2 Stunden Live Übertragung Online. In seinem Grußwort ging er auf die Folgen der Pandemie ein, welche auch für die Jugendfeuerwehren sehr schwerwiegend waren. Er freute sich aber, dass so langsam wieder die ersten Präsenzveranstaltungen stattfinden. Er lobte das Engagement der Feuerwehren und den Zusammenhalt in der Pandemie. Als weitere Gäste waren MDL Sebastian Körber sowie zahlreiche Führungsdienstgrade der Kreisbrandinspektion dabei.

Auch die Fachbereiche wurden auf Vorschlag des Ausschusses besetzt. Neu im Team ist Ramona Frank aus Heroldsbach, sie leitet die Öffentlichkeitsarbeit. Und folgt auf Andreas Hofmann. Sabrina Scholz aus Buckenhofen leitet den Fachbereich Kinderfeuerwehren. André Scholz leitet weiterhin den Fachbereich Übungsplatz und Christoph Pfeufer aus Weilersbach den Fachbereich Wettbewerbe.

Kreisbrandrat Oliver Flake freute sich, dass die Veranstaltung Digital durchgeführt werden konnte. Er dankte allen, die sich zur Wahl gestellt hatten. Kreisjugendfeuerwehrwart Wolfrum freute sich auf die Zusammenarbeit des „neuen“ Teams. Ein besonderer Dank galt Nadja Klement und KBM Christian Sailer die vor Ort bei der Betreuung der Technik unterstützten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.