Leistungsprüfung erfolgreich abgeschlossen

geschrieben von: Heumann Thomas | FF Effeltrich

EFFELTRICH - Gleich zwei Gruppen der Feuerwehr Effeltrich absolvierten das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im technischen Hilfeleistungseinsatz“ mit Erfolg. In der ersten Gruppe traten an: Gruppenführer T. Stark, Maschinist G. Derrfuß, Melder A. Heumann, Angriffstrupp C. Voit (FW Gaiganz) und H. Nägel, Wassertrupp A. Tischner und J. Kanhäuser sowie Schlauchtrupp P. Kupfer und J. Müller. 

Angenommen wird bei dieser Leistungsprüfung ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person. Die Aufgabe der Gruppe besteht dann darin, innerhalb von fünf Minuten die angenommene verletzte Person zu betreuen, eine Verkehrsabsicherung und Einsatzstellenbeleuchtung aufzubauen, sowie den Brandschutz sicherzustellen. Gleichzeitig gilt es, eine Geräte- und Schrottablage aufzubauen, das Fahrzeug zu stabilisieren sowie Rettungsschere und –spreizer vorzunehmen. Die Kameraden in dieser Gruppe absolvierten ihr bronzenes Leistungsabzeichen und lieferten unter den kritischen Blicken der Schiedsrichter H. Kraus, W. Hofmann und A. Greif eine tadellose Leistung ab. Eine zweite Gruppe der Feuerwehr Effeltrich absolvierte diese Prüfung im Anschluss ebenfalls. Gruppenführer T. Heumann, Maschinist T. Adelfinger, Melder C. Müller, Angriffstrupp N. Wirth und D. Fürst, Wassertrupp B. Merkel und S. Stark sowie Schlauchtrupp R. Tischner und S. Schmidt bestanden die Prüfung ohne Fehlerpunkte. Kommandant Bernd Malter und Bürgermeisterin Kathrin Heimann gratulierte den Teilnehmern zur bestandenen Prüfung und bedankte sich für das große Engagement, das die Feuerwehrkameraden bei den Übungen und der Prüfung für das Leistungsabzeichen gezeigt haben.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.