Neue Technik bei der Feuerwehr Weilersbach im Einsatz!

geschrieben von: Wunner Wolfgang | Kreisbrandinspektor

WEILERSBACH - Erstmals in Landkreis Forchheim und wohl auch in Oberfranken, setzt eine Feuerwehr Akku – Geräte bei der Technischen Hilfeleistung ein. Die Feuerwehr Weilersbach hat einen kompletten Satz der neuen Akkutechnik angeschafft, welche einen defekten Satz aggregatbetriebener Geräte ersetzen.

Diese Geräte vereinen in einem Gehäuse Akku, Hydraulikpumpe sowie Spreizer oder Schere. Diese Geräte stehen in Sachen Leistungsfähigkeit den üblichen Geräten in nichts nach. Bei der letzten Großübung wurden die Geräte offiziell in Betrieb genommen. Die Aktiven der Feuerwehr Weilersbach zeigten sich begeistert von der leichten Handhabung und Mobilität gegenüber den handelsüblichen Schlauchgeräten. Diese Geräte benötigen weniger Platz in den Einsatzfahrzeugen bei Gewichtsvorteilen und sind wesentlich wartungsärmer. Es gibt bei vielen Feuerwehren immer wieder Bedenken wegen der Verlässlichkeit und Leistung der neuen Gerätschaften. Diese Bedenken werden durch die eigene praktische Anwendung und Erfahrung sehr schnell verschwinden.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen