Pilotlehrgang Übungs- und Ausbildungsmodul abgeschlossen

geschrieben von: Burkhardt Florian | KFV Forchheim

OBERTRUBACH - Zum ersten Mal konnte im Landkreis Forchheim das Übungs- und Ausbildungsmodul der Modularen Trupp Ausbildung (MTA) abgeschlossen werden. Dieses Ausbildungsmodul bildet den Abschluss der neuen Feuerwehr-Grundausbildung in Bayern.

In den vergangenen zwei Jahren konnten die Teilnehmer ihr erlerntes Wissen aus dem ersten Modul der Grundausbildung so vertiefen und erweitern, dass sie sich nun der Abschlussprüfung stellten. Mit dem Bestehen der Abschlussprüfung erhalten die Teilnehmer die Befähigung, als Truppführer eingesetzt zu werden. Für die Abnahme des Pilotlehrgangs waren extra verschiedene Prüfer und Schiedsrichter aus dem gesamten Landkreis Forchheim nach Obertrubach gekommen. Bereits einige Tage zuvor erhielten diese in einer Vorbesprechung eine Einweisung in die neue Prüfungskonstellation. 

Zur Prüfung waren am Samstag (06.10.2018) insgesamt 23 Prüflinge aus den Feuerwehren Affalterthal, Bärnfels, Bieberbach, Egloffstein und Obertrubach angetreten. Die Ausbildung erfolgte teilweise in den eigenen Feuerwehren, als auch in gemeinsamen Ausbildungsveranstaltungen, welche durch Kreisbrandmeister Marc Maier abgehalten wurden. Die Abschlussprüfung gliedert sich in insgesamt drei Prüfungsabschnitten. In zwei Einsatzübungen, einem Brandeinsatz und einem Einsatz zur technischen Hilfeleistung, mussten die Teilnehmer ihr Wissen unter Beweis stellen. Geprüft wurden pro Einsatzübung immer nur die drei Truppführer. Abschließend erhielt jeder Truppführer in einer kurzen Aussprache sein Feedback durch die Prüfer. In einer separaten Theorieprüfung mussten die Teilnehmer insgesamt 25 Prüfungsfragen beantworten. Alle Teilnehmer erhielten am Tagesende ihre Zeugnisse für die bestandene Prüfung.

Kreisbrandrat Oliver Flake bedankte sich bei allen Teilnehmern für ihre Lernbereitschaft über die letzten zwei Jahre hinweg. Er hob aber auch hervor, dass es mit dem Abschluss dieser Prüfung nicht getan ist und dass es wichtig ist, weiterhin am Übungs- und Ausbildungsdienst der einzelnen Feuerwehren teilzunehmen. Flake bedankte sich auch bei den zahlreichen Helfern und Prüfern, die sich dieser neuen Aufgabe stellten und sich hierfür die Zeit genommen haben.

Die gewonnenen Erkenntnisse dieses Pilotlehrgangs werden nun durch die Ausbildungsinspektion ausgewertet und in die Ausbildungsrichtlinien eingearbeitet.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen