PKW landet nach Verkehrsunfall in einem Fischweiher

geschrieben von: Burkhardt Florian | Kreisbrandmeister

GOSBERG - Ein Unfall auf der Kreisstraße FO 8 hat am Freitagabend die Feuerwehren aus Forchheim, Kersbach und Gosberg gefordert. Gegen 18.30 Uhr kam es zu einer Kollision zweier Fahrzeuge an der Abzweigung zur Mülldeponie Gosberg (FO8/FO2). Durch die Wucht des Aufpralls wurden die beiden Fahrer jeweils in ihren Fahrzeugen eingeschlossen.

Beim Eintreffen der Feuerwehr befand sich ein PKW mit der Vorderachse in einem angrenzenden Weiher und musste zunächst mit der Zugeinrichtung des Rüstwagens gesichert werden. Die Feuerwehren Kersbach und Gosberg sorgten für die Sicherung gegen Brandgefahr, sowie für die Ausleuchtung der Einsatzstelle. Die Kräfte der Feuerwehr Forchheim führten parallel dazu eine technische Rettung am zweiten Fahrzeug durch und befreiten den eingeschlossenen Fahrer mit hydraulischem Rettungsgerät. Die beiden am Unfall beteiligten Verletzten wurden nach notärztlicher Versorgung vor Ort durch den Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht.

Die Unfallstelle wurde während der Rettungs- und Aufräumarbeiten durch die Feuerwehren abgesichert und der Verkehr umgeleitet. Nach der Unfallaufnahme durch eine Streife der Polizeiinspektion Forchheim konnte die Straße wieder freigegeben werden. Im Einsatz waren ca. 50 ehrenamtlichen Einsatzkräften der Feuerwehren, sowie weitere Einsatzkräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.