Spendenübergabe an den Hospizverein Forchheim

geschrieben von: Frank Ramona | FF Heroldsbach/Thurn

HEROLDSBACH/THURN - Wie in jedem Jahr sammelte die Jugendfeuerwehr und die aktive Mannschaft der Feuerwehr Heroldsbach/Thurn die ausgedienten Christbäume der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Heroldsbach ein. Mit sechs Traktoren brachten ca. 40 Personen am 14.01 mehrere Anhängerladungen Christbäume zum Festplatz, um diese fachgerecht zu entsorgen. Ein Großteil der Spenden sollte in diesem Jahr dem Hospizverein Forchheim zugutekommen.

Menschenwürdig leben bis zuletzt, unter diesem Motto unterstützt der Hospizverein Forchheim Menschen auf der letzten Wegstrecke ihres Lebens. Für ihren Einsatz geschulte Frauen und Männer kümmern sich ehrenamtlich um die Belange sterbender Menschen und deren Angehörige, haben in dieser Situation ein offenes Ohr für die Fragen und Ängste der Betroffenen. Sterbende Kinder und Jugendliche und deren Geschwister werden durch den Hospizverein Forchheim ebenso betreut, wie trauernde Menschen nach dem Tod ihrer Angehörigen.
Die Freude des Vorstands über den Spendenscheck von 2700 € war immens, finanziert sich der Hospizverein Forchheim neben Mitgliedsbeiträgen vorwiegend aus Spendengeldern.
 
Auf dem Bild von links nach rechts: Johannes Eisen (stellv. Kommandant), Hubert Geier(Kommandant), Anja Raue (Koordinatorin), Maria Gröger (2. Vorsitzende), Flora Heinlein (Schriftführerin), Edith Hermann (ehrenamtliche Hospizbegleiterin), Kathrin Gerhardt (Beirätin), Ludwig Eisen, Klaus Ponner

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ok Ablehnen