Störungen bei der Probealarmierung

geschrieben von: Oliver Flake | Kreisbrandrat

Bei der heutigen Probealarmierung der Feuerwehren im Landkreis Forchheim des Leitstellenbereichs Bamberg-Forchheim sind in verschiedenen Umsetzerbereichen Störungen aufgetreten. Viele Endgeräte haben die Alarmierung der Fünftonfolge nicht auswerten können und eine Auslösung der Funkmeldeempfänger blieb somit aus.

Nach der anschließender Fehlersuche wurde sich entschlossen, die Luftschnittstelle als Rückfallebene der Alarmierung einzusetzen. Die erfolgten Probealarmierungen waren erfolgreich und eine flächendeckende Alarmierung ist wieder sichergestellt.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.