Wissenstest 2020 - Prüfungsablauf

geschrieben von: Christian Wolfrum | Kreisbrandmeister

Werte Kameradinnen und Kameraden,

als erstes bedanke ich mich für die zügige Zurücksendung der Voranmeldungen zum Wissenstest.

Über diese haben wir jetzt einen Überblick über den Bedarf im Landkreis. Anders als in den vergangenen Jahren wird es in diesem Jahr keine Abnahmen auf KBM- Ebene geben. Die Abnahmen werden nach Bedarf und Örtlichkeit durchgeführt. Bereits vereinbarte Termine werden nochmals neu bestätigt, bzw. ggf. erweitert. Um das Risiko einer Ansteckung so gering wie möglich zu halten, haben wir uns entschlossen mit einer sehr geringen Anzahl an Prüfern und Helfern auszukommen. Dies bedeutet die Prüfung wird nur von mir als Kreisjugendfeuerwehrwart abgenommen. Um für alle den zeitlichen Rahmen in Grenzen zu halten, haben wir uns entschlossen, die Abnahme der Übungsaufgaben (Praxis) jeder Feuerwehr selbst zu überlassen. Die hierfür erforderlichen Unterlagen stelle ich zur Verfügung (Bewertung und entsprechende Bewertungsbögen). Diese sind vom Kommandanten zu bestätigen und am Tag der theoretischen Prüfung vorzulegen.

Die Hygieneregeln gelten für alle Teilnehmer, Begleiter und Prüfer. Folgende Regeln gilt es zu beachten:

  • Teilnahme nur nach vorheriger schriftlicher Anmeldung (Download)
  • Die Teilnehmer werden entsprechend der Übungsgruppen geprüft.
    Hierfür sind bei z.b. getrennten Gruppen, getrennte Anmeldungen erforderlich.
  • Teilnehmer und Betreuer müssen frei von Symptomen sein. (Husten, Schnupfen, Fieber)
  • Auf Händeschütteln ist zu verzichten.
  • Kontaktpersonen dürfen 14 Tage keinen Kontakt zu bekannten Fällen gehabt haben, bei ausstehenden Tests bzw. Quarantäne ist die Teilnahme ausgeschlossen.
  • Beim Betreten und Verlassen des Raumes ist eine Mund-Nasen- Bedeckung (MNB) zu tragen. (Diese darf nur während der Theoretischen Prüfung abgenommen werden)
  • Der Mindestabstand von 1,5m ist stets einzuhalten
  • Die zugewiesenen Plätze sind beizubehalten
  • Alle Anwesenden sind verpflichtet, ein Formular mit ihren Kontaktdaten auszufüllen, somit können Infektionsketten ggf. nachverfolgt werden. Diese Daten werden nach einer Frist von 14 Tagen vernichtet.
  • Ein Stift (kein Rot oder Grün) ist vom Teilnehmer selbst mitzubringen.
  • Für die Hin- und Rückfahrt zur Prüfung gelten die üblichen Hygienemaßnahmen, diese sind durch die teilnehmende Feuerwehr zu gewährleisten.
  • Die Übergabe der Abzeichen und Urkunden erfolgt symbolisch an einen Teilnehmer der Gruppe

Für die Absprache der Abnahmetermine zur Theoretischen Prüfung werde ich auf die entsprechenden Feuerwehren zukommen.
Dies wird in den nächsten Tagen geschehen.

Durch die Disziplin Aller möchten wir gewährleisten, ohne ein erhöhtes Risiko den Wissenstest 2020 durchführen zu können.

Mit kameradschaftlichen Grüßen,

Christian Wolfrum
Kreisbrandmeister / Kreisjugendwart

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.