Wissenstest 2020

geschrieben von: Christian Wolfrum | Kreisbrandmeister

Werte Kameradinnen und Kameraden,

Nachdem in diesem Jahr fast alle Veranstaltungen und Wettbewerbe der Jugendfeuerwehr aufgrund der Covid-19 Pandemie abgesagt werden mussten, möchten wir den Jugendlichen zumindest die Chance geben am Wissenstest 2020 teilzunehmen.


Falls durch die einzelnen Feuerwehren noch kein Übungsbetrieb stattfindet, bzw. Bedenken an der Teilnahme bestehen, gibt es natürlich die Möglichkeit wie bereits mitgeteilt, im Jahr 2021 noch mit dem vollendeten 19. Lebensjahr teilzunehmen.

Leider können wir die Abnahme nicht in gewohnter Weise durchführen. In den letzten Wochen wurden verschiedene Varianten durchgespielt. Um für alle eine sichere und dennoch praktikable Lösung zu finden ist es wichtig, dass ihr mir bis spätestens 30.09.2020 das Formular für die Voranmeldung zum Wissenstest 2020 mit realistischen Zahlen zurück sendet.

Nur so können wir die unterschiedlichen Übungsgruppen und Teilnehmerzahl bei den Abnahmen berücksichtigen. Das genauen Abnahmedatum sowie entsprechende Zeiten werden dann mitgeteilt.

Formular Voranmeldung Wissenstest 2020 findet ihr auf der Homepage des KFV Forchheim.

Formular zur Voranmeldung Wissenstest 2020 (bis 30.09.2020 zurück senden)

Link zum Anmeldeformular Wissenstest.

Links zur Feuerwehr-Lernbar der SFS-W mit den weiteren Ausbildungsunterlagen

Ich habe euch die Informationen und Übungsbeschreibungen hier angefügt:

Thema 2020: Umgang mit Schläuchen, Armaturen und Leinen

Mit der Januar Ausgabe der Brandwacht, sowie über die Homepage der Feuerwehrlernbar wurden die Themen und die Ausbildungsunterlagen bereits bereit gestellt. In diesem Jahr mit E-Learning. (siehe Link oben)

1. Allgemeines

Der Wissenstest 2020 besteht aus einem theoretischen Teil (Fragebogen) und aus praktischen Übungen. Der Umfang steigert sich je nach abzulegender Stufe des Wissenstests.

Stufe 1 10 Testfragen mit Übungsaufgabe 1
Stufe 2 20 Testfragen mit Übungsaufgabe 1 und Übungsaufgabe 2
Stufe 3 25 Testfragen und Übungsaufgabe 3
Stufe 4 30 Testfragen und Übungsaufgabe 3 und Übungsaufgabe 4


2. Theoretischer Teil – Testfragebogen


Die Teilnehmer haben den Wissenstest bestanden, wenn sie im theoretischen Teil sowie bei den praktischen Übungen mindestens jeweils die Hälfte der möglichen Punkte erreicht haben.
Sie erhalten für ihr gutes Fachwissen die Wissenstestplakette in der jeweiligen Stufe bzw. eine Urkunde (Stufe 4).


Für den theoretischen Teil stehen zwei Testfragebögen (A und B) zur Verfügung, die jeweils die gleichen Fragen und Antworten jedoch in unterschiedlicher Reihenfolge beinhalten. Sie können also so verteilt werden, dass die nebeneinander sitzenden Teilnehmer jeweils einen anderen Bogen ausgehändigt bekommen. Je nach abzulegender Stufe müssen 10, 20, 25 oder 30 Testfragen beantwortet werden. Bei den Fragen der Stufen 1 und 2 ist jeweils nur eine Antwort richtig. Bei den Fragen der Stufe 3 und 4 können mehrere Antworten richtig sein. Die Testfragebögen werden am Ende des theoretischen Teils des Wissenstests eingesammelt.

3. Praktischer Teil - Übungsaufgabe 1-4

Übungsaufgabe 1: (Teilnehmer Stufe 1 und Stufe 2) Korrektes und Zielsicheres ausrollen einer C- Leitung
Notwendige Materialien nach Aufbauskizze vorbereiten. Es werden benötigt:
1 doppelt und 1 einfach gerollter C-Druckschlauch, 10 leere Getränkeflaschen (z. B.1,5 Liter), Markierungsmaterial

Übungsablauf:
Ein Jugendlicher steht ausgerüstet mit persönlicher Schutzausrüstung an der Start-/Ziellinie. Vor ihm am Boden liegt 1 doppelt und 1 einfach gerollter C-Schlauch. Auf das Kommando zum Übungsbeginn soll der Jugendliche den doppelt gerollten C-Schlauch aufnehmen. Durch Ausrollen oder Auswerfen des Schlauches versucht der Jugendliche, die in einer Entfernung von ca. 5 m aufgestellten Kegel (Getränkeflaschen) umzuwerfen. Jeder Teilnehmer hat dazu zwei Versuche. Nach jedem Versuch wird der C-Schlauch vom Teilnehmer selbst wieder fachgerecht gerollt.


Übungsaufgabe 2: (Teilnehmer Stufe 2)

Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Leinen kennen

Übungsablauf:

Auf einem Tisch oder auf dem Boden vor dem Teilnehmer liegen die drei Leinen. Der Schiedsrichter nennt dem Teilnehmer verschiedene Einsatzsituationen. Der Teilnehmer antwortet, welche der drei Leinen jeweils die richtige ist.

Übungsaufgabe 3: (Teilnehmer Stufe 3 und Stufe 4) Vor- und Rücknahme einer C- Leitung

Es werden benötigt: 1 Verteiler, 2 C-Schläuche und 1 C-Strahlrohr (CM- oder C-Hohlstrahlrohr)

Übungsablauf:
Die Aufgabe wird von zwei Teilnehmern (im Trupp) durchgeführt. Die Teilnehmer sollen eine C-Leitung ab dem Verteiler vor- und zurücknehmen. Die Übungen können wahlweise nass oder trocken durchgeführt werden. Der Bewerter gibt den Befehl „Angriffstrupp zur Brandbekämpfung mit 1. C-Rohr vor!“ Ein Teilnehmer wiederholt „Angriffstrupp zur Brandbekämpfung mit dem 1. C-Rohr vor!“. Die Teilnehmer rollen die Schläuche aus, schließen richtig am Verteiler an, kuppeln die Schläuche gemeinsam und schließen gemeinsam das Strahlrohr an. Bei mehreren Teilnehmern kann die Übung variiert werden, z. B.: Am Verteiler ist bereits eine C-Leitung am linken Abgang angeschlossen. Der Befehl lautet dann „Wassertrupp zur Brandbekämpfung mit dem 2. C-Rohr vor!“ Die vorgenommene Schlauchleitung wird anschließend wieder zurückgenommen. Dazu werden die Schläuche entwässert und anschließend einfach gerollt. Wenn die Übung trocken durchgeführt wurde, wird das Entwässern selbstverständlich nur angedeutet.

Übungsaufgabe 4: (Teilnehmer Stufe 4)
Armaturen, Schläuche und Leinen zur Wasserentnahme kennen folgende Schläuche, Armaturen und Leinen sind einem Fahrzeug entnommen und liegen bereit: C-Druckschlauch, B-Druckschlauch, A-Saugschlauch, Saugkorb, Saugschutzkorb, Standrohr, Sammelstück, Übergangsstück B-C, Übergangsstück A-B, Verteiler, Stützkrümmer, Unterflurhydrantenschlüssel, Systemtrenner, Überflurhydrantenschlüssel, Kupplungsschlüssel, 2 Mehrzweckleinen (mit Knebel und Karabiner), Feuerwehrleine, Seilschlauchhalter

Übungsablauf:
Der Teilnehmer zieht ein Los. Er bekommt folgende Aufgabe gestellt:
„Welche Geräte finden bei der ... [Losaufschrift] bis zur Feuerlöschkreiselpumpe Verwendung?”

  • Wasserentnahme aus offenen Gewässern
  • Wasserentnahme aus Unterflurhydrant
  • Wasserentnahme aus Überflurhydrant

Der Teilnehmer legt die benötigten Armaturen, Schläuche und Leinen in ein Ablagefeld und benennt sie jeweils!
(Quelle Übungsbeschreibung SFS-W)

ACHTUNG: Bitte beachtet bei den Vorbereitungen, Übungen und der Prüfung, die Hygiene und Abstandsregeln.
Für Rückfragen stehe ich euch jederzeit zur Verfügung.

Mit kameradschaftlichen Grüßen,

Christian Wolfrum
Kreisbrandmeister, Kreisjugendfeuerwehrwart

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.